Wachstumsfaktor Telekommunikation

Erscheinungsdatum: November 2013

Ökonomische Studie zur Ermittlung des Beitrags der Telekommunikationsbranche zur wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland

Telekommunikation ist eine Basistechnologie für wirtschaftliche Aktivitäten. Ein dynamischer, effizienter und innovativer Telekommunikationssektor leistet daher einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum einer Volkswirtschaft.

Unsere Studie betrachtet die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Telekommunikationsbranche und Ihre Rolle an der Wettbewerbsentwicklung. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass der aktuell herrschende Wettbewerb in der Telekommunikationsbranche zu umfassenden positiven Effekten auf das Wirtschaftswachstum führt. So ist beispielsweise durch die Nutzung von Breitband Internet das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland in den letzten zehn Jahren um 703 Euro je Einwohner angestiegen. Dies liegt vor allem an den Wettbewerbern der Deutschen Telekom, welche durch einen zusätzlichen Preisdruck für die gestiegene Anzahl der Konsumenten verantwortlich sind.


Keywords:
Breitband, Internet, Telekommunikation, volkswirtschaftliche Bedeutung, Wachstum, Wettbewerb


Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button