Wirtschaftswachstum bei sinkenden Emissionen

Im Jahr 2014 sanken erstmalig die Treibhausgasemissionen der Energiebranche bei gleichzeitigem Wirtschaftswachstum.

Ursächlich dafür sind eine verbesserte Energieeffizienz und der Ausbau erneuerbarer Energien.

Die neue Studie „Decoupling greenhouse gas emissions from economic growth” im Auftrag der Heinrich Böll Stiftung untersucht die Entwicklungen über den Zeitraum 1990-2014.

Link zum Beitrag

 

Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button