Notwendigkeit und Umsetzung eines flächendeckenden Breitbandausbaus

Erscheinungsdatum: November 2013

Stellungnahme im Rahmen des Anhörverfahrens des Ausschusses für Medien und Netzpolitik des Landtags Rheinland-Pfalz

Der Zugang zum Internet mit hohen Datenübertragungsraten (Breitband) ist in Deutschland nicht flächendeckend gewährleistet. In diesem Beitrag werden Kosten und Nutzen eines flächendeckenden Ausbaus der Breitbandinfrastruktur geschätzt und miteinander verglichen. Dabei wird deutlich, dass der gesamtwirtschaftliche Nutzen klar höher ist als die mit dem Breitbandausbau verbundenen Kosten. Allerdings ergeben sich bei flächendeckendem Breitbandausbau unter den aktuellen Marktbedingungen negative Produzentenrenten. Dies legt nahe, dass die in diesem Beitrag skizzierte, aktuelle Situation aus volkswirtschaftlicher Sicht ineffizient ist.


Keywords:
Breitband, Internet


Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button