Mittelstandsumfrage 2017 – Berliner Wirtschaftswachstum weiter über Bundesdurchschnitt

Erscheinungsdatum: Dezember 2017

Bei der Mittelstandsumfrage 2017 wurden Berliner Unternehmen zur aktuellen wirtschaftlichen Situation und Zukunftserwartungen sowie zu Investitions- und Finanzierungsvorhaben in einem sich rasch wandelnden Marktumfeld befragt.

Im Ergebnis erreicht die Bewertung des Geschäftsklimas in der Hauptstadtregion den Höchstwert seit 2005. Die positive Bewertung des Geschäftsklimas spiegelt sich auch in den Umsatzerwartungen der Unternehmen wider. Knapp die Hälfte der Befragten erwartet im aktuellen Kalenderjahr steigende Umsätze.

Darüber hinaus beflügelt die Schwungvolle Konjunktur die Investitionspläne der Unternehmen jedoch bislang nicht; das klassische Investitionsdarlehen bleibt unverändert das beliebteste Fremdfinanzierungsinstrument.

Zentrale Herausforderung für jedes zweite Unternehmen ist die Gewinnung qualifizierter Nachwuchskräfte. Der Fachkräftemangel wird als gravierendes Hemmnis der Geschäftsentwicklung gesehen.

Das Thema Digitalisierung ist in vielen Unternehmen oben auf der Agenda angekommen. Die Unternehmen haben diesbezüglich weitgehend positive Erwartungen, aber auch Unsicherheiten über künftige Anforderungen.

Die Mittelstandsumfrage 2017 wurde im Auftrag der Berliner Sparkasse / Landesbank Berlin durchgeführt. Es wurden die Antworten von etwa 1.750 Repräsentanten kleiner und mittlerer Unternehmen aus der Region ausgewertet.

Link zur Kurzexpertise


Keywords:
Berlin, Digitalisierung, Mittelstand


Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button