Die sozial-ökologische Marktwirtschaft

Erscheinungsdatum: Dezember 2018

Das erfolgreiche Wirtschaftssystem Deutschlands wird seit den 80er Jahren als sozial-ökologische Marktwirtschaft bezeichnet. Die Basis von „Made in Germany“ sind Stabilität, Vertrauen und die Aufrechterhaltung hoher Sozial- und Umweltstandards, die kurzfristig kostspielig sein können, aber gleichzeitig wichtige Treiber für Produktivitätswachstum und langfristige technologische Entwicklungen sind. Das Modell Deutschlands ist nicht eins zu eins auf andere Länder übertragbar, jedoch können die Erfahrungen politische Entscheidungsträger dabei unterstützen, Reforminitiativen für Ihre Länder zu  entwickeln. Die von DIW Econ vorgelegte Studie wurde für den Governance-Fonds der GIZ im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) erstellt.

Link zur Studie (ENG)


Keywords:
Deutschland, Marktwirtschaft, ökologisch, sozial


Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button