Ausgewählte Projekte im Bereich Energiewirtschaft

  • Projekt „Energy Efficiency Rating of Regions of Ukraine“
    Das ukrainische Unternehmen System Capital Management (SCM) initiierte 2011 das Projekt „Energy Efficiency Rating of Regions of Ukraine“, um einen Anstoß zur Erschließung der Energieeffizienzpotenziale in der Ukraine zu geben sowie ein entsprechendes Bewertungssystem aufzubauen. Unter Nutzung einer von der Internationalen Energieagentur erstellten Methode sollen Daten erhoben und die Regionen der Ukraine miteinander verglichen werden. Damit sollen Anreize gesetzt werden, um die Energieeffizienz in der Ukraine erheblich zu steigern.Zur Prüfung der Objektivität der Bewertung und zur Gewährleistung der Übernahme von besten regionalen und internationalen Erfahrungen wurde ein Expert Board gebildet.Dr. Petra Opitz ist Mitglied dieses Expert Boards und damit des unabhängigen Aufsichts- und Beratungsgremiums. Frau Opitz steuert Ihre Expertise in der Energieeffizienzpolitik sowie praktische Empfehlungen in Bezug auf die Analysemethoden bei.
  • Entgeltbildung für überregionale Gasfernleitungsnetze
    Im Auftrag der E.ON Ruhrgas Transport AG haben wir die Voraussetzungen für einen funktionierenden Wettbewerb in überregionalen Gasfernleitungsnetzen analysiert.
  • Anreizregulierung für Strom- und Gasnetze
    Wir entwickelten eine Reihe analytischer Modelle, mit denen wir den Einfluss eines neuen Regulierungsregimes – der sogenannten Anreizregulierung – auf deutsche Übertragungs- und Verteilernetzbetreiber simulieren können.
  • Reform des ukrainischen Stromgroßhandels
    Im Auftrag der Weltbank unterstützten wir die Reform des ukrainischen Stromsektors, indem wir die wirtschaftlichen Auswirkungen eines Wechsels vom derzeitigen Pool-Modell hin zu einem System mit bilateralen Verträgen berechneten.


Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button