Berliner Verkehrsökonomen-Konferenz

Vortrag von DIW Econ auf der diesjährigen Konferenz für Verkehrsökonomik und –politik.

Zum Thema „Sharing Economy und neue Mobilitätsangebote“ wurden Chancen und Vorteile für Verbraucher durch die Öffnung urbaner Mobilitäts- und Taximärkte diskutiert . Durch eine zeitgemässe Anpassung bestehender Regulierung bieten sich für Verbraucher erhebliche  erhebliche monetäre und nicht-monetäre Vorteile.

Link zum Vortrag

Link zum Gutachten

Im Themenblock „Verkehrsinfrastruktur“ präsentierte DIW Econ eine kritische Analyse aktueller Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Deutschland und Dänemark. Eine zentrale Aussage ist, dass bei Fortbestehen des Fährbetriebes die Wirtschaftlichkeit des Tunnels nicht gegeben ist.

Link zum Vortrag [pdf | 406 KB]

Link zur Studie [pdf | 3.223 KB]

Die Konferenz für Verkehrsökonomik und –politik fand am 11. und 12. Juni am DIW Berlin statt. Sie wird im jährlichen Turnus von der TU Berlin organisiert und bietet eine Plattform für den Austausch der deutschsprachigen Verkehrsökonomen/innen.

Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button