Telekommunikation

Schnelllebige Kommunikationsstrukturen und ein stetig wachsendes Innovationspotential durch neue Technologien prägen die heutigen Telekommunikationsmärkte. Um diese Entwicklungen zu unterstützen und ihr volles ökonomisches Potential auszunutzen, braucht es eine Regulierung, die den Wettbewerb ankurbelt und fördert. Doch ein zu starker Eingriff kann auch negative Auswirkungen haben – etwa, wenn er Anreize nimmt, in neue Technologien zu investieren. Diese Ziele und Risiken gegeneinander abzuwägen und ihre Relevanz – etwa für einzelne Länder oder Märkte – zu bestimmen, gehört zu den Kernaufgaben der DIW econ.

Unsere Expertise im Bereich Telekommunikation umfasst:

  • Bewertung von Marktregulierung und Reformvorhaben
  • Internationale Vergleiche der Regulierung und Leistung von Telekommunikationsmärkten
  • Bewertung von Preisen und relevanten Kosten (einschließlich Kapitalkosten und Asset-Bewertung)
  • Netzzugänge und Gestaltung von Interconnection-Entgelten
  • Kosten und Nutzen der Universaldienstverpflichtung (Universal Service Obligation, USO).
  • Entbündelung der Teilnehmeranschlussleitung (local loop unbundling)
  • Lizenzversteigerung und -evaluierung
  • Wettbewerbspolitik

Projekte im Bereich Telekommunikation

Diese Seite empfehlen:

Facebook Button Twitter Button LinkedIn Button Xing Button Google Plus Button